Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Iman’

Am 5. Oktober 2004 kam die 13jährige Iman einem israelischen Wachtposten zu nahe. Es gab keinen Warnschuss, sie wurde getroffen, und obwohl weitere Schüsse auf ihren weggeworfenen Rucksack ergaben, dass er keine Bombe enthielt, wurde weiter auf sie geschossen, während sie Schutz suchte. Der Kommandant des Postens gab dann mit zwei Schüssen in den Kopf aus der Nähe sozusagen den „Fangschuss“ ab.

Er wurde angeklagt wegen kleinerer Vergehen, wie dem unerlaubten Gebrauch seiner Waffe – und davon noch freigesprochen. Er hatte sich damit verteidigt, sein Vorgehen habe der standardgemäßen Praxis der israelischen Armee entsprochen – obwohl aus dem Funkverkehr klar wurde, dass die Soldaten sich dessen bewusst waren, dass es sich um ein Kind handelte, ein Kind, das nach den ersten Schüssen „zu Tode erschrocken“ war.

Der Henker kommentierte diesen Freisspruch erster Klasse mit den Worten: „I told you I was innocent.“

Und mit der Regierung, die solche Soldaten ausbildet, einsetzt und solche Urteile duldet, soll jetzt wieder verhandelt werden.

Näheres über Iman und den Prozess zum Weiterlesen:

http://smpalestine.com/2010/08/31/the-murder-of-a-13-year-old-and-the-trigger-happy-captain-who-walked-free/

Ein berührender Bericht eines Gleichaltrigen.

http://www.guardian.co.uk/world/2005/nov/16/israel2?CMP=twt_gu

Der Guardian mit einem längeren Bericht.

Advertisements

Read Full Post »